Der PROPREUM-Kunstpreis

Der PROPREUM Kunstpreis wird seit 2008 vergeben und ist dotiert mit dem Ankauf eines Werkes der PreisträgerIn - unterstützt durch die DREWAG, die Stadtwerke Dresdens. Das angekaufte Kunstwerk geht in die langfristig angelegte PROPREUM Sammlung Dresden Kunst ein.

PROPREUM-Preisverleihung: 20.9.2015

Der zur Finissage mit Unterstützung der DREWAG vergebene PROPREUM-Kunstpreis ging 2015 an den Künstler Kay Frommel für "Way of live" - Rauminstallation mit 4,2t Kohlebriketts.

PROPREUM-Preisverleihung: 19.8.2012

Der zur Finissage mit Unterstützung der DREWAG vergebene PROPREUM-Kunstpreis ging 2012 an die Künstlerin Grit Aulitzky für ihre Rauminstallation "Kaninchenzimmer".

PROPREUM-Preisverleihung: 15.8.2010

Der zur Finissage vergebene PROPREUM Kunstpreis ging 2010 an die Künstlerin Else Gold für ihre Rauminstallation "Heinz-Hoffmann-Zimmer".

PROPREUM-Preisverleihung: 6.7.2008

Der zur Finissage vergebene PROPREUM Kunstpreis wurde erstmalig 2008 vergeben und ging an die Kalligraphie-Künstlerin Mari Emiliy Bohley mit der Installation "299 Fragmente".

Unterstützt von: